"Und da Anmut (zum Spiel) unerlässlich ist, müssen wir mit der Körperhaltung beginnen"
(Fr. Couperin, 1717)

Unsere Philosophie

The Charles-Valentin Alkan Society of Vienna wurde 2013 gegründet, als Hommage an den wenig bekannten und weitaus unterschätzten französischen Komponisten Charles-Valentin Alkan, dessen 200. Wiegenfest wir im Gründungsjahr feierten (1813-2013).

Die Alkan Society of Vienna hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kunst des polyphonen Klavierspiels nach der romantischen Tradition zu fördern und zu pflegen. 

Unsere Hauptaufgaben

  • Die Förderung des allgemeinen Interesses und den Zugang zur tranzendentalen Klavierkunst, insbesondere durch das Klavierwerk des Komponisten und Pianisten Charles-Valentin Alkan
     
  • Die Heranführung der jungen Pianistengeneration an die Kunst des polyphonen Klavierspiels und Förderung von Nachwuchstalenten auf diesem Gebiet
     
  • Die Verbreitung des romantisch-transzendentalen Klavierrepertoires, insbesondere von Charles-Valentin Alkan und seinen Zeitgenossen wie Franz Liszt, Frédéric Chopin und weiteren Komponisten, welche diese spezifische Klaviertradition fortgesetzt haben (Statuten 2014).

Unser Ziel

Die Quintessenz der Klavierkunst zu erschließen, indem man den Fokus auf das polyphone und "ultra-polyphone" Klavierspiel konzentriert.

Aktivitätsbereiche

Die Umsetzung unserer Grundidee beinhaltet:

  • Kurse, Meisterkurse, Meisterklassen
  • Workshops
  • Intensivcoaching
  • Mentoring Programme 
Demnächst
01. Okt 2018 - 28. Feb 2019
01. Feb 2019 - 2 Februar 2019
01. Feb 2019 - 31. Mai 2019